BYE BYE NEUSEELAND

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Neuseeland

Das war’s mit Neuseeland. Fünf Wochen fuhren wir knapp 8000 Kilometer durchs ganze Land, vorbei an 100.000 grünen Hügel und 12 Millionen Schafen. Von heißen Quellen, über Vulkane, schneebedeckte Berge und Gletscher, bis hin zu hippen Citys, gelegen an kilometerlangen Fjorden oder tollen Badestränden, getoppt von viel Wildlife gab es so einige Highlights auf dieser Etappe unserer Reise. 

Unsere Route auf der Nordinsel
Unsere Route auf der Südinsel

Dass der Frühling in Neuseeland ebenso unberechenbar ist wie der deutsche, führte uns Petrus täglich vor Augen. Dem verregneten Miese-Petrus fiel dann leider auch die ein oder andere Aktivität zum Opfer, allem voran der vernebelte Gletscherflug mit dem Heli und das verregnete Tongariro Alpine Crossing, welche wir leider ausfallen lassen mussten. Trotzdem ging unser Reiseplan für Neuseeland im Großen und Ganzen auf. Ein großer Dank gebührt an dieser Stelle unseren tapferen Regenjacken, welche den fünfwöchigen, fast täglichen Einsatz, hervorragend gemeistert haben. 😉 

Ein weiterer Dank geht an Gyronimo. Durch welch bergige Serpentinenstraßen und steinige Geröllpisten uns unser Campervan gebracht hat… Hut ab! Nach einem langen Tag mit hunderten gefahrenen Kilometern, kochten wir am Abend in seiner kleinen Mini-Küche unser Essen. Mangels Esstisch aßen wir im Bett, welches uns sowohl zum Essen als auch zum Schlafen viel Komfort bot. Heute mussten wir unser Zuhause auf Rädern wieder zurück in seine Apollo-Familie geben und hoffen, dass es jetzt auch erstmal Urlaub machen darf. 

Für uns geht es jetzt auf nach Südostasien. Erster Stopp wird Luang Prabang in Loas sein. Bevor wir uns aber voller Vorfreude in die asiatische Küche stürzten, genossen wir noch ein letztes mal ein weiteres Highlight unseres Neuseelandaufenthalts: eine Kiwi. Die goldenen Kiwis schmecken ja in Deutschland schon lecker, aber hier, so frisch vom Strauch… unbestritten die leckersten Kiwis überhaupt. Jetzt warten 30 Grad, Sonne, Tempel und leckeres Essen auf uns. Noch ein Käffchen und dann geht’s los. TRAVEL ON! 

Kiwi-Mania
Bye Bye Neuseeland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.